~ Medienkommentar vom 03.02.2018 ~

Billag: mitgegangen, mitgefangen! (1 von 1)

Kla.TV führt den Schweizer Billag- und den deutschen GEZ-Zahlern vor Augen, wie die Mainstream-Medien von profitorientierten Drahtziehern und gefährlichsten Kriegstreibern manipuliert werden. Dies hat immer wieder grausamste Kriege und Massenmorde zur Folge. Nachfolgende Sendungen zeigen auf, dass die unwissenden Billag- und GEZ-Zahler mit den jährlich 1,3 Milliarden Franken (Billag) bzw. 8,1 Milliarden Euro (GEZ) die Komplizen von hochgefährlichen Gesellschaften finanzieren. Darum ruft Kla.TV die Schweizer Stimmbürger dazu auf, am 4. März 2018 ein »JA« zur No-Billag-Initiative in die Urne zu legen. Mit dieser Abstimmung wird nicht nur Schweizer- sondern Weltgeschichte geschrieben. Schluss mit Zwangs-Milliarden für einseitige Berichterstattung, offenkundige Lügen und Kriegspropaganda!

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Billag: mitgegangen, mitgefangen!"

Billag: mitgegangen, mitgefangen!

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓