SRF-Schwarzbuch - »Ein Fake kommt selten alleine«

Archiv-Sendung Medien

Die Dauerkritik an Putin und der Krimvorwurf – Die Fakten auf einen Blick (7 von 12)

7:18
7 SRF-Lügen zu Syrien in 7 Minuten Sonntag, 29.01.2017 (1 von 12)
38:12
Kennzeichen einer Verschwörungspraktik - Medien und SRF unter der Lupe Donnerstag, 26.01.2017 (2 von 12)
27:32
Assad Interview mit Schweizer „Rundschau“ – Wer ist denn nun ein Terrorist? Mittwoch, 26.10.2016 (3 von 12)
8:34
Münchner Sicherheitskonferenz – Wer eigentlich die Prinzipien der UNO bricht Dienstag, 21.02.2017 (4 von 12)
11:05
Sendereihe "Manipulationstechniken der Medien" Donnerstag, 02.02.2017 (5 von 12)
10:40
Neuste NATO Vorwürfe: Gibt es Grenzüberschreitungen russischer Waffentransporte und Truppen? Montag, 17.11.2014 (6 von 12)
7:29
Die Dauerkritik an Putin und der Krimvorwurf – Die Fakten auf einen Blick Samstag, 10.10.2015 (7 von 12)
NATO-Russland-Konflikt: Wer die eigentlichen Tabubrüche begangen hat (Interview mit Dr. Daniele Ganser) Montag, 20.02.2017 (8 von 12)
6:41
Beeinflussung der Weltbevölkerung durch vier globale Nachrichtenagenturen Sonntag, 06.11.2016 (9 von 12)
7:18
Wie war das noch mal mit Libyen – und wie mit Syrien? Sonntag, 13.12.2015 (10 von 12)
6:25
Pariser Terroranschläge – SRF und andere Medien der skandalösen Berichterstattung überführt Montag, 30.11.2015 (11 von 12)
11:27
Todesfalle »Satire« Mittwoch, 23.03.2016 (12 von 12)

Putin ist laut Umfragen in Russland so populär wie lange nicht mehr. Die westlichen, gleichgeschalteten Leitmedien lassen aber keine Gelegenheit aus, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin auf heftigste Weise zu kritisieren, ihn unentwegt des „Machtmissbrauchs“ zu bezichtigen und ihm den Grund des Krieges in der Ukraine zuzuschreiben. Wir wiederholen nun in dieser Sendung die wichtigsten Gegendarstellungen zusammengefasst:

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Die Dauerkritik an Putin und der Krimvorwurf – Die Fakten auf einen Blick"
Alle 12 Sendungen von Sendereihe "SRF-Schwarzbuch - »Ein Fake kommt selten alleine«" einbinden

Die Dauerkritik an Putin und der Krimvorwurf – Die Fakten auf einen Blick 10.10.2015

Die westlichen, gleichgeschalteten Leitmedien lassen keine Gelegenheit aus, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin auf heftigste Weise zu kritisieren. Obwohl Putin laut Umfragen in Russland so populär wie lange nicht mehr ist – wie sogar das Schweizer Radio und Fernsehen, kurz SRF, am 6.10.2015 zugeben musste- wird er unentwegt des „Machtmissbrauchs“ bezichtigt. Ein Vorwurf darf dabei nie fehlen und wird laufend wieder aufgewärmt: Russland hätte die Krim annektiert, d.h. widerrechtlich angeeignet, und damit einen Krieg in der Ukraine begonnen. So behauptet es z.B. der deutsche Osteuropa-Historiker Karl Schlögel am 2. Oktober im Schweizer Radio SRF. In mehreren Sendungen verwies Klagemauer.TV auf die Gegendarstellungen, die diesen Vorwurf widerlegen. Wegen seiner Aktualität wiederholen wir nun in dieser Sendung die wichtigsten Gegendarstellungen zusammengefasst: 1. Zum Vorwurf, Russland hätte mit der Annexion der Krim den Krieg in der Ukraine begonnen: Der militärische Konflikt in der Ost-Ukraine war kurz nach dem Umsturz in Kiew vom Februar 2014 in Kiew ausgebrochen. Nach der Entmachtung von Präsident Viktor Janukowitsch am 22.2.2014 schickte die neue Regierung Truppen gegen die östlichen Gebiete Donezk und Lugansk. Diese hatten den nationalistisch geprägten Machtwechsel nicht anerkannt und unabhängige „Volksrepubliken“ ausgerufen. Laut diversen Historikern steckt hinter dem Regierungs-Putsch die USA: Victoria Nuland, Stellvertreterin des US-Außenministers, bezeugte ungewollt in einem abgehörten Telefongespräch, dass die USA fünf Milliarden Dollar investiert haben, um eine neue Regierung in der Ukraine an die Macht zu bringen. Der Sturz Janukowitschs war jedoch eindeutig ein verfassungswidriger Putsch, da laut Artikel 108 der ukrainischen Verfassung eine Amtsenthebung nur durch Rücktritt, Tod, aus gesundheitlichen Gründen oder durch ein Amtsenthebungsverfahren erlaubt ist. Jedoch wurde die Dreiviertelmehrheit im Parlament - die für eine Amtsenthebung erforderlich gewesen wäre - trotz unzulässigen Mehrfachstimmen nicht erreicht. Demzufolge muss der verfassungswidrige Regierungssturz als Auslöser für den Krieg in der Ostukraine betrachtet werden. Den genauen Verlauf der Ukrainekrise samt Gegendarstellungen sehen Sie in der Sendung vom 11.08.2014 - Massenmedien auf dem Prüfstand. 2. Zum Vorwurf, Russland hätte die Krim annektiert: - Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider fasste seine ausführlichen Untersuchungen - ob es sich um eine unrechtmäßige Annexion oder um eine rechtmäßige Eingliederung der Krim handle - wie folgt zusammen: „Das Selbstbestimmungsrecht der Bürger der Krim kann durch völkerrechtliche Verträge oder die Verfassung der Ukraine nicht aufgehoben werden. Die Krim hatte und hat als autonome Republik jedes Recht, einen eigenen Weg zu gehen und sich von der Ukraine zu separieren. Die Hilfestellung Russlands beim Eingliederungsprozess der Krim war verhältnismäßig und kein Verstoß gegen das Völkerrecht.“ - Die Charta der Vereinten Nationen – Kapitel 1, Artikel 1, Absatz 2 – besagt in Bezug auf die Internationale Sicherheit, es seien, ich zitiere: „freundschaftliche, auf der Achtung vor dem Grundsatz der Gleichberechtigung und Selbstbestimmung der Völker beruhende Beziehungen zu entwickeln.“ Zitat Ende. Dieses Selbstbestimmungsrecht – übrigens der Völker, nicht der Staaten – haben die Bürger der Krim durch das friedliche Referendum vom 16. März 2014 für sich in Anspruch genommen. Die Bevölkerung hat mit über 96% Ja-Stimmen für einen Beitritt zur Russischen Konföderation gestimmt. Den Antrag auf den Beitritt nahm Moskau in der Folge an, was laut dem Völkerrechtsexperten Prof. Dr. iur. Reinhard Merkel nicht völkerrechtswidrig war und noch vor ein paar Jahren im Bezug auf den Kosovo z.B. weltweit akzeptiert wurde. Die Loslösung der Krim vom Staatskörper der Ukraine richtete sich also nicht gegen das Völkerrecht, sondern allenfalls gegen die ukrainische Verfassung. Dabei bleibt offen, inwieweit nach dem verfassungswidrigen Umsturz in Kiew überhaupt von einer rechtmäßigen Verfassung gesprochen werden kann. - Gemäß der sogenannten „Schlussakte von Helsinki“ müssen die Grenzen respektiert werden, so wie sie nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 bestanden haben. Die Krim wurde jedoch erst 1954 auf Beschluss des sowjetischen Ex-Staatschefs Nikita Chruschtschow der Ukraine geschenkt, ohne dass die Krim-Bevölkerung gefragt worden wäre. Der letzte Staatschef der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, sagte diesbezüglich, ich zitiere: „Jetzt haben die Menschen auf der Krim beschlossen, diesen Fehler zu korrigieren.“ Die „Schlussakte von Helsinki“ wurde am 1.8.1975 von 35 Staats- und Regierungschefs der Teilnehmerstaaten der“ Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa“ – kurz OSZE – unterzeichnet. - Annexion bedeutet: gewaltsame und widerrechtliche Aneignung eines fremden Gebiets. Diesbezüglich kann Russland sicher kein Vorwurf gemacht werden: Eine gewaltsame Aneignung eines fremden Gebiets konnte nicht festgestellt werden. Laut Aussage einer Polizeisprecherin habe die Loslösung der Krim lediglich zwei Menschenleben gefordert. Ein Mitglied der Selbstverteidigungskräfte sowie ein ukrainischer Soldat seien durch einen bisher nicht identifizierten Heckenschützen getötet worden. - Der amerikanische Kongressabgeordnete Alan Grayson prangerte bereits am 25.3.2014 die haltlosen Vorwürfe gegen Putin an. Die russischen Streitkräfte, die seit dem Pachtvertrag mit der Ukraine aus dem Jahr 2010 legitim auf der Krim stationiert waren, hätten während dem Loslösungsprozess der Krim die Rolle einer Friedenstruppe eingenommen. Grayson sagte, Zitat: „Die Russen haben geholfen, indem sie die lokale ukrainische Armee und die Marine entwaffneten. Das ist es, was sie taten. Sie taten es praktisch unblutig. Sie taten es, damit die ukrainische Armee und die Marine das Referendum, das abgehalten wurde, nicht beeinträchtigen konnten. Das ist, worum es ging. Weshalb tun wir so, als ob es anders gewesen wäre? Weshalb sprechen wir von nackter Aggression, weshalb sprechen wir von einem Diebstahl der Krim, weshalb sprechen wir von Tyrannei, oder der Neuen Sowjetunion, oder von rücksichtslosem Vorgehen, oder von verwegenem Macht-an-sich-Reißen oder vom tyrannischen Bär Putin, oder vom Zweiten Kalten Krieg?“ Soweit die wichtigsten Fakten und Gegendarstellungen zu den Vorwürfen, Russland hätte die Krim annektiert. Ob diese gebetsmühlenartig wiederholten Vorwürfe auch nur annähernd der Wahrheit entsprechen – urteilen Sie selbst.

von dd.


Die Dauerkritik an Putin und der Krimvorwurf – Die Fakten auf einen Blick

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen






Sonderserie: Das Sonnenweib - Ereignisse rund um den 23.September 2017


Katalonien: Instrumentalisiertes Völkerrecht?


Terror als politisches Instrument?


Ungereimtheiten und verschwiegene Fakten zum Absturz der MH17


Sendereihe zu: Rituelle Gewalt und Kindsmissbrauch


Sendereihe zu: "Arabischer Frühling" - getäuschte Hoffnung


Die Völker spielen nicht mehr mit bei "Teile und herrsche"


Sexualpädagogik auf dem Prüfstand


Sendereihe: Betrogenes Venezuela


Das Säbelrasseln zwischen Nordkorea und den USA


Enthüllungen zu 9/11


Impfen - was Sie wissen sollten...


Die Klimalüge


Anti-Kriegslieder


Impfumschulung - Vortrag von Ärztin Dr. Suzanne Humphries (Teil 1 + 2)


Giftgasangriff in Syrien


Presserat oder Presseverrat?


Manipulationstechniken der Medien


SRF-Schwarzbuch - »Ein Fake kommt selten alleine«

»Ein Fake kommt selten alleine.« Kla.TV veröffentlicht in diesem SRF-Schwarzbuch eine Auswahl von SRF-Fakes.


Gegendarstellungen von Kla.TV-Gründer Ivo Sasek

Originalantworten von Ivo Sasek und was die Lückenpresse daraus gemacht hat: SRF / MDR / BR / NDR / ARD / Tagesschau24 / ... usw. - Medienspektakel vom Feinsten.


Exklusive Statements zur Medien-Jagd auf Kla.TV

Das sagte Ivo Sasek wirklich! Verdrehte und zensierte Statements der Medien im Gesamtzusammenhang. (SRF, BR, MDR, NDR, Blick, 20min, Tagesanzeiger...)


Donald Trump

Donald Trump


Medien-Fälschungen

Medien-Fälschungen


US-Friedensrat zu Syrien

US-Friedensrat zu Syrien


Böswilliger Journalismus

Ständig zunehmende Ungereimtheiten in der etablierten Medien-Berichterstattung führten dazu, dass freie Alternativ-Medien wie Pilze aus dem Boden schossen – eine regelrecht weltweite Invasion akribischer Beobachter.


Syrien

Syrien


Bashar al-Assad

Bashar al-Assad


Hillary Clinton

Hillary Clinton


Religionen und Terrorismus

Religionen und Terrorismus


KESB - Fremdunterbringung von Kindern

KESB - Fremdunterbringung von Kindern


13. AZK Konferenz

13. AZK Konferenz


~Friedensfahrt Berlin-Moskau~

Friedensfahrt Berlin-Moskau


~Brexit~

Brexit


~Schweizer Volksabstimmung vom 05.Juni 2016~

Schweizer Volksabstimmung vom 05.Juni 2016


~TTIP~

TTIP


~Bargeldabschaffung~

Bargeldabschaffung


~Globale Überwachung~

Verschwörungstheorien oder Verschwörungstatsachen? ...urteilen Sie selbst!


~Verschwörungstheorien oder Verschwörungstatsachen?~

Verschwörungstheorien oder Verschwörungstatsachen? ...urteilen Sie selbst!


Landwirte


Kölner Übergriffe und die listige "Zwickmühle" der Globalstrategen


Rahmenvertrag zwischen der Schweiz und der EU


Diverse Vorträge und Beiträge der AZK 12


Gender Mainstream


Mobilfunk - Die verschwiegene Gefahr


Stoppt die Frühsexualisierung unserer Kinder


Serie zu den Schweizer Wahlen 2015


Gentechnik


Flüchtlingsströme nach Europa


Europa glaubt nicht mehr an die EU


Der US-amerikanische Krieg um Ressourcen


Masernimpfung


~ Sexuelle Umerziehung ~


70 Jahre Kriegsende


~ Schweizer Serie: Lehrplan 21 ~


~ Impfen - Pro oder Contra? ~


Demonstrationen gegen Frühsexualisierung an Schulen


AIDS/HIV


"PEGIDA"- eine rechte Gefahr?


Terror-Anschlag auf "Charlie Hebdo"


Exklusivinterviews zu dem Russland - Ukraine Konflikt


Volksinitiative »Rettet unser Schweizer Gold«


~ Werterevolution ~


~Zu den aktuellen Ereignissen in China~


~ Bildungsplan in Baden Württemberg ~


~ Verordnungen der EU ~


~ Schweizer-Serie: Über die Untergrabung der Volksrechte ~


~EBOLA -"Epidemie"~


Wladimir Putin


Interview´s mit Ewald Stadler


Der Ukraine - Russland Konflikt


Aktuelle Ereignisse in der Ukraine


"Ja" zur Einwanderungsinitiative - Steht die Schweiz nun auf verlorenem Posten


Präsident John F. Kennedy


Ungarischer Ministerpräsident Viktor Orbán


Kriegsvorbereitungen der USA in Syrien

Aktuelle Kriegsvorbereitungen der USA und ihrer Verbündeten in Syrien


Zu Satanssekten


Zum Epidemiengesetz


Zum Thema Geld / Finanzsystem


Themenblock zum Mobilfunk


Zum Thema Gentechnik


Zur aktuellen Frühsexualisierung unserer Kinder


Themenblock zu Monsanto

Monsanto


~ Zu aktuellen Ereignissen betreffs Frühsexualisierung unserer Kinder ~


~Zur Medienschlacht um die 8. AZK~

Zur Medienschlacht um die 8. AZK


~Zur Finanzkrise in der EU~


~ Zu Neusten Entwicklungen in Schulen ~


~Zu Bewusstseinsbildung durch Hollywood~


~Zum Tod des Staatsmannes Hugo Chavez~


~Zu Organspende~

Wieder einmal, ausgerechnet (!) während einer parlamentarischen Pause – diesmal in der Sommerpause 2012 – wurde das deutsche Organspendegesetz um einen dramatischen Punkt erweitert. Ziel: Die deutschen Bürger sollen möglichst schnell und möglichst alle als Organspender gewonnen werden...


~Zu den Unruhen in Syrien~

Wir sollten keinem Kriegsgerücht trauen, bevor wir es nicht untersucht, geprüft und als wahr befunden haben. Insbesondere sollten wir genau hinhören, wenn z.B. al-Assad selbst zu Wort kommt oder wenn ein syrischer Nachrichtensender berichtet. Oder sind wir von unseren Medien schon so manipuliert, dass wir nur noch durch ihre Brille sehen können?


~Zur internationalen Schuldenunion ESM~

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble haben bei ihrer Vereidigung geschworen, „ihre Kraft dem Wohl des Deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen zu mehren, Schaden von ihm abzuwenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes zu wahren“. Nun soll auf einer ohnehin fast bankrotten Währung durch den ESM „der europäische Superstaat“ aufgebaut werden, allerdings durch gezielte Desinformation und während der Ablenkung durch die Fußball-EM völlig am Volk vorbei.