Dienstag 30. Mai 2017

Smartphone anstatt Bargeld (1 von 3)

0:52
Smartphone anstatt Bargeld Dienstag, 30.05.2017 (1 von 3)
„Teures Bargeld“ soll zu bargeldloser Gesellschaft führen Dienstag, 30.05.2017 (2 von 3)
3:57
Warum Banker behaupten, Bargeld sei zu teuer Montag, 14.03.2016 (3 von 3)

Immer mehr Mobilfunk- und Kreditkartenkonzerne schließen sich zusammen, um Zahlungen via Smartphone-Apps zu ermöglichen. Im nächsten Schritt soll das Bezahlen und Überweisen nur noch mittels Smartphone möglich sein. Was machen dann die Bürger ohne Smartphone?

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Smartphone anstatt Bargeld"
Alle 3 Sendungen vom "30.05.2017" einbinden

Smartphone anstatt Bargeld 30.05.2017

Immer mehr Mobilfunk- und Kreditkartenkonzerne schließen sich zusammen, um Zahlungen via Smartphone-Apps zu ermöglichen. Auch die „Deutsche Bahn“ und regionale Bus- und Bahngesellschaften bieten Bezahlen per Smartphone an. Die „BaFin“, „Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen“, empfiehlt der „Deutschen Kreditwirtschaft“, alle bisherigen Online-Überweisungsverfahren einzustellen und ausschließlich eine angeblich sicher verschlüsselte Smartphone-App zu benutzen. Im nächsten Schritt soll das Bezahlen und Überweisen nur noch mittels Smartphone möglich sein. Was machen dann die Bürger ohne Smartphone?

von uw.

Quellen/Links: http://www.tariftip.de/News/29814/Touch-and-Travel-Bahn-Fahrkarte-mit-dem-Handy-bezahlen.html
Kundenanschreiben der Sparda-Bank vom Februar 2016

Smartphone anstatt Bargeld

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓