Dienstag 27. Juni 2017

Banken gerettet. Patient (bald) tot! (1 von 2)

Banken gerettet. Patient (bald) tot! Dienstag, 27.06.2017 (1 von 2)
27:49
Matthias Weik und Marc Friedrich - Wir werden immer mehr zu Sklaven der Konzerne! Dienstag, 17.01.2017 (2 von 2)

Brachte der dritte „Euro-Rettungsschirm“ von 248 Milliarden Euro eine wirtschaftliche Gesundung Griechenlands? Was ist mit dem ganzen Geld geschehen? Was sind die Resultate? Der Finanzexperte Marc Friedrich gibt einen Einblick in das System …

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Banken gerettet. Patient (bald) tot!"
Alle 2 Sendungen vom "27.06.2017" einbinden

Banken gerettet. Patient (bald) tot! 27.06.2017

Seit der 2010 offenkundig gewordenen und bis heute ungelösten griechischen Staatsschuldenkrise ist die Wirtschaft Griechenlands um ein Viertel eingebrochen. Dies trotz des dritten „Euro-Rettungsschirm“- Hilfspakets in der Höhe von 248 Milliarden Euro. Laut dem Finanzexperten Marc Friedrich seien 90 % dieser Gelder nie angekommen, sonst gäbe es in Griechenland keine Jugendarbeitslosigkeit von über 50 %. Das Geld floss wieder an die Finanzinstitute nach Frankfurt, Paris und London und rettete diese Banken und den Euro vor dem Untergang. In einem Interview sagte Friedrich: „ ... und das ist der Skandal an sich, dass wir praktisch immer wieder versuchen, mit den gleichen gescheiterten Medikamenten, d.h. Bankenrettung, den Patienten, in diesem Fall Griechenland zu retten. Aber hier versuchen die Europäische Zentralbank (EZB), die Troika, d.h. die Kooperation von Europäischer Zentralbank, dem Internationalen Währungsfonds und der Europäischen Kommission und die Verantwortlichen in Brüssel und Berlin jedes Mal mit der gleichen gescheiterten Medizin, den Patienten aufzupäppeln, so lange, bis er wohl tot umfällt.“ Hier sollten die Verantwortlichen wohl doch auf den Schweizer Publizisten Dr. Ernst Reinhardt hören, ich zitiere: „Groß ist, wer das Sagen hat und sich dennoch etwas sagen läßt.“

von hiw.


Banken gerettet. Patient (bald) tot!

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓