Dienstag 26. September 2017

Neues Familienrecht – mehr schlecht als recht (2 von 2)

1:59
Kinderuni betreibt Kriegshetze vor Kindern Dienstag, 26.09.2017 (1 von 2)
Neues Familienrecht – mehr schlecht als recht Dienstag, 26.09.2017 (2 von 2)

Das deutsche Familienrecht wurde im Verlauf der gesellschaftlichen Veränderungen beständig angepasst und es werden auch weiterhin Änderungen gefordert: Auch gleichgeschlechtliche Paare und Familien mit bis zu vier Elternteilen sollen das Adoptionsrecht bekommen. Es ist fraglich, ob diese Gesetzesanpassungen wirklich im Sinne unserer Kinder getroffen werden! So gibt es doch Studien, die eindeutig belegen, was unsere Kinder wirklich brauchen.

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Neues Familienrecht – mehr schlecht als recht"
Alle 2 Sendungen vom "26.09.2017" einbinden

Neues Familienrecht – mehr schlecht als recht 26.09.2017

Obwohl das im Bürgerlichen Gesetzbuch (kurz BGB) verankerte deutsche Familienrecht den gesellschaftlichen Veränderungen beständig angepasst wurde, nimmt die Zahl der zerrütteten Familien und Trennungskinder stetig zu. Neue Lebensmodelle wie Patchworkfamilien oder Regenbogenfamilien entstehen, die nach weiteren Gesetzesanpassungen rufen. Bei den sogenannten „Patchworkfamilien“ hat mindestens ein Elternteil ein Kind aus einer früheren Beziehung in die neue Familie miteingebracht und die „Regenbogenfamilien“ haben ein gleichgeschlechtliches Elternpaar – also 2 „Mütter“ oder 2 „Väter“. Das Adoptionsrecht solle nun auch für gleichgeschlechtliche Paare, ja sogar für bis zu vier Elternteile, gelten. Doch dienen diese neuen Gesetze wirklich dem Kindeswohl? Viele Studien und Literatur, von Dr. Thomas Schirrmacher in der Schrift „Der Segen von Ehe und Familie“ ausgewertet, belegen klar und deutlich, dass in einer klassischen Familie mit 1 Vater und 1 Mutter als Ehepaar die Kinder am besten gedeihen. Der bekannte Genfer Philosoph und Schriftsteller Jean-Jacques Rousseau stellte daher folgerichtig fest: „Jede soziale Doktrin, welche die Familie zu untergraben sucht, ist schlecht.“

von ol.

Quellen/Links: http://www.kla.tv/9024

Neues Familienrecht – mehr schlecht als recht

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓