Montag 27. November 2017

Al-Nuri-Moschee in Mossul gesprengt (1 von 2)

Al-Nuri-Moschee in Mossul gesprengt Montag, 27.11.2017 (1 von 2)
23:58
Al-Qaida, ISI, ISIS, IS, Al-Nusra-Front… Wer ist was? (Dokumentarfilm) Sonntag, 21.02.2016 (2 von 2)

Die Al-Nuri-Moschee, eine historische Stätte des Islam, wurde vom Islamischen Staat (IS) gesprengt. Wird hier nicht offenbar, dass es sich beim IS um eine reine chaosschürende Terrortruppe handelt, die den Islam als Deckmantel für ihre Zwecke missbraucht?

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Al-Nuri-Moschee in Mossul gesprengt"
Alle 2 Sendungen vom "27.11.2017" einbinden

Al-Nuri-Moschee in Mossul gesprengt 27.11.2017

Die Al-Nuri-Moschee in der irakischen Stadt Mossul wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Die Moschee hat nur ein Minarett, das nicht senkrecht, sondern schief steht. Deshalb wird es auch „der Bucklige“ genannt. Nach dem Volksglauben verneigt sich das Minarett vor der Himmelfahrt des Propheten Mohammed. Das irakische Militär gab Mitte Juni 2017 an, dass die Al-Nuri-Moschee vom Islamischen Staat (IS) gesprengt wurde. Von den Medien werden die Mitglieder des IS als religiöse Fanatiker dargestellt, die im Namen ihrer Religion ihre imperialen Ziele verfolgen. Ist es nun wirklich vorstellbar, dass religiöse Fanatiker solch eine historische Stätte ihres Glaubens respektlos zerstören? Oder zeigt sich auch hier, dass es sich beim IS vielmehr um eine reine chaosschürende Terrortruppe handelt, die den Islam als Deckmantel für ihre Zwecke missbraucht?

von gz.


Al-Nuri-Moschee in Mossul gesprengt

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓