Sonntag 01. April 2018

Ostersonntagsbeitrag von Kla.TV-Gründer Ivo Sasek (1 von 1)

Aus unserer Kla.TV-Rubrik Kultur/Religion: Ein Ostersonntagsbeitrag der besonderen Art von Kla.TV-Gründer Ivo Sasek zum Thema „Zur Vollkommenheit bestimmt – gemeinsam ins göttliche Leben“. Ivo Sasek gelingt es, ein komplettes, theologisches Seminar mit anspruchsvollsten Inhalten an 1nem einzigen Tag zusammenzufassen – und das mitreißend und spannend für jeden, egal ob jung oder alt!

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Ostersonntagsbeitrag von Kla.TV-Gründer Ivo Sasek "
Alle 1 Sendungen vom "01.04.2018" einbinden

Ostersonntagsbeitrag von Kla.TV-Gründer Ivo Sasek 01.04.2018

Nachfolgend ein Beitrag aus unserer Kla.TV-Rubrik Kultur/Religion: "Zur Vollkommenheit bestimmt - Gemeinsam ins göttliche Leben“ - ein sehr verheißungsvolles Thema, für einen ganz besonderen Evangelisationskongress! Der 3. Februar 2018 war nicht nur ein eindrucksvoller Tag - er war ein unvergessliches Erlebnis: durch die Menschen, die Begegnungen, die Musik und Tanz! Das Publikum war begeistert. Von Anfang an ein majestätischer Auftakt. Über 2.000 Menschen sind aus ganz Europa in die Schweiz gekommen, um hautnah dabei zu sein. Zeitgleich geht die Liveübertragung weltweit in 17 Länder, auf 5 Kontinente, in 9 Sprachen simultan übersetzt - alle Grenzen sprengend! Ivo Sasek: „Ich begrüsse auch alle ganz herzlich an den Bildschirmen in allen Ländern. Sie sind hier von Australien bis Magadan. Hallo! Und wir sagen allem voran: Wir lieben euch!“ Ivo Sasek gelingt es, ein komplettes theologisches Seminar mit anspruchsvollsten Inhalten in einem einzigen Tag zusammenzufassen – und das mitreißend und spannend für jeden, egal ob jung oder alt! Ivo Sasek: „Je schlimmer es wird, desto mehr Kraft kommt. Es ist nicht so wie in der Welt, oder wenn du den falschen Gott hast. (…) Dort hast du immer weniger, wenn's schlimmer wird; bei mir ist's immer umgekehrt. Je schlimmer die Dinge kommen, desto mehr katapultiert es mich hoch. Das ist mal was! Du hast es mit Gesetzmäßigkeiten zu tun und die musst du verstehen. Du musst begreifen, wenn du so in der Wand drin hängst und du siehst so ein Büschel - da haust du besser mal bei der Spalte nebenan diesen Stahlkeil rein und siehst zu, dass er gut hält. Aber du darfst auch die Grasbüschel halten, das ist dir ganz frei überlassen. Gott wird dir nicht in die Quere stehen. Und warum ich heute hier stehe nach 40 Jahren – ich bin jetzt (bildlich gesprochen) 40 Jahre auf dieser Bergtour (…) Alles, was ich jemals von Ihm bekommen habe, hat verhalten bis heute. Es gibt eine 1nsheit in Gott, es gibt eine Vollkommenheit, die betrifft alle, ganz gleich woher sie kommen. Es braucht nicht deine Leistung, nicht dein Können. Es braucht nicht deine Sittlichkeit oder Moral. (…) wenn es um die Gottesnatur geht, sagt Gott: Ich brauche gar nichts von dir, aber nicht eines. Ich brauche nur Eines von dir: Das ist dein Ende. Versteht ihr das? Der Menschensohn muss ans Ende kommen, damit der Gottessohn offenbar wird.“ Herausfordernde Worte von Ivo Sasek, die genauso unter die Haut gehen, wie das kulturelle Rahmenprogramm - sie lassen diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis werden. Ein Hochgenuss für Ohren und Augen - die Chöre aus dem Raum Nürnberg und aus München … aus Hannover … aus Mannheim … aus Berlin und aus Dresden … aus Stuttgart … aus der Schweiz und aus Österreich … aus Köln. Ivo Sasek: „Jesus ist der Überwinder aller Religionen. Und damit meine ich nicht, dass Er alles totschlägt, wie wir Christen das jetzt 2.000 Jahre gemacht haben, und alles vernichtet. Jesus ist gekommen, um die Ansätze zu respektieren, die da sind in allen anderen Kulturen. Da kannst du auch keine Grenze zu Politik, Wissenschaft oder Bildung machen. Was für ein Maßstab! Und ich sag dir, der begeistert mich! Das hat nichts mit „christlich“ zu tun. Das hat mit Gott zu tun, mit Menschen zu tun, mit Söhnen Gottes zu tun. Und jeder hier unten, jeder Einzelne ist ein Sohn Gottes, jeder Einzelne! Auch du, Frau, du bist auch ein Sohn Gottes.“ "Zur Vollkommenheit bestimmt" – das kann man spüren, erleben und sehen: 100te von Freiwilligen demonstrieren vor allen Augen, wie das ganz praktisch geht. Vor und hinter den Kulissen helfen sie begeistert mit, damit dieser Tag überhaupt erst gelingen kann. "Die neue Welt ist ohne Geld" - das ist viel mehr als ein Slogan. Das ist reale Praxis: Freier Eintritt für alle; Verpflegung und Getränke umsonst; Hunderte von Büchern, CDs und DVDs kostenlos; Übersetzungen, Shuttle-Dienste und andere Dienstleistungen sind gratis; sämtliche Techniker, das gesamte Film-, Ton- und Übertragungsteam nehmen für ihren Einsatz kein Geld; alle Künstler treten ehrenamtlich auf. Übrigens: Ivo Sasek ist nicht nur Gründer und Leiter der OCG, sondern auch Gründer des Internet-TV-Kanals Kla.TV. Unzensierte Nachrichten täglich ab 19:45 Uhr. Hier finden ebenso Menschen aus verschiedensten Nationen, Sprachen und Religionen zusammen. Sie lieben den Frieden und die Gerechtigkeit und lernen in Einheit und Achtsamkeit zusammen zu arbeiten. Hier entsteht die neue Welt; sie wächst unaufhaltsam und zieht Kreise! Ivo Sasek: „Das sind Dinge, die hat es unter dem Himmel nie gegeben, glaube mir – aus allen Hintergründen, aus allen Sparten, ohne eine Absprache. Ist nur wesensmäßig empfunden, nur wesensmäßig verstanden, wesensmäßig gelebt“ Wenn Du spürst, dass Du auch ein Teil dieser neuen Welt bist; wenn Dich dieses Leben anzieht und Du Dich nach dieser Vollkommenheit sehnst - dann komm! Wir freuen uns auf Dich!

von rs.


Ostersonntagsbeitrag von Kla.TV-Gründer Ivo Sasek

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓