Montag 07. Mai 2018

Medienkommentar Gesundheit & Medizin

Werbefreiheit für Abtreibungen – wer profitiert davon? (1 von 1)

Aktuell wird in Deutschland wieder über den Abtreibungsparagraphen §219a diskutiert. Darin ist festgelegt, dass für Schwangerschaftsabbrüche oder Abtreibungen nicht geworben werden darf. Das Gesetz soll nun laut Forderung von Justizministerin Katarina Barley von der SPD abgeschafft werden. Vordergründig wird argumentiert, schwangeren und dadurch in Not geratenen Frauen helfen zu wollen. Doch ist dem so? Geht man der Sache genauer auf den Grund, stößt man auf große Widersprüche. Es drängt sich die Frage auf, wer denn nun wirklich von einer Werbefreiheit profitieren würde?

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Werbefreiheit für Abtreibungen – wer profitiert davon?"
Alle 1 Sendungen vom "07.05.2018" einbinden

Werbefreiheit für Abtreibungen – wer profitiert davon?

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓