Sonntag 21. August 2016

Politik | 21.08.2016

219 US-Kriege im Vergleich zu Russland, China, Iran und Deutschland (1 von 3)

12:34
219 US-Kriege im Vergleich zu Russland, China, Iran und Deutschland Sonntag, 21.08.2016 (1 von 3)
9:28
53 Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland? Dienstag, 23.12.2014 (2 von 3)
5:11
Friedensprozession Ukraine – Wer die Urheber und Gegner des Friedens sind Sonntag, 21.08.2016 (3 von 3)
Info:

Kriegsliste - Flyer für den Mailversand

Zum Download 3 MB Zum Download 11 MB

Kriegsliste- Flyer zum selber Ausdrucken

A4-Blatt 1 (oben)

Vorderseite (A4-Seite 1) Rückseite (A4-Seite 1-hinten)

(diese beiden Dateien auf eine A4-Seite vorne und hinten drucken)

A4-Blatt 2 (unten)

Vorderseite (A4-Seite 2) Rückseite (A4-Seite 2- hinten)

(diese beiden Dateien auf eine A4-Seite vorne und hinten drucken)

Verarbeitung

Blatt 1 + Blatt 2 zusammenkleben zu einem Flyer (Leporello zum Falten)

Wer immer die roten Fäden der US-Wahl- und Kriegspolitik durchschaut, hat von Anfang an auf Hillary Clinton als erste Präsidentin der USA getippt. Warum das? Weil sie wie keine zweite Menschin auf Erden dazu bereit ist, dem blutrünstigen Kriegsgott ihrer Vorfahren vollendende Abschlussopfer zu bringen.

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Einzelne Sendung einbinden
"219 US-Kriege im Vergleich zu Russland, China, Iran und Deutschland"
Alle 3 Sendungen vom "21.08.2016" einbinden

219 US-Kriege im Vergleich zu Russland, China, Iran und Deutschland 21.08.2016

Wer immer die roten Fäden der US-Wahl- und Kriegspolitik durchschaut, hat von Anfang an auf Hillary Clinton als erste Präsidentin der USA getippt. Warum das? Weil sie wie keine zweite Menschin auf Erden dazu bereit ist, dem blutrünstigen Kriegsgott ihrer Vorfahren vollendende Abschlussopfer zu bringen. An letzterer Zielsetzung wird sich auch durch eine allfällige Wahl von Donald Trump nichts ändern. Denn Kriegsblut und Kriegszoll sind das Nutriment, sprich das Nahrungsmittel, dieses vor 230 Jahren entfesselten Raubtieres. Und es schleicht sich mit immer derselben Taktik an. Obamas Antrittsrede vor 8 Jahren fasst diese Tatsache auf den Punkt zusammen: er präsentierte sich seinem Wählervolk als DER ANTI-KRIEGS-PRÄSIDENT. Obama wörtlich: »Ich verspreche euch folgendes, wenn wir unsere Truppen, bis ich Präsident werde, nicht raus haben, wird es das Erste sein, was ich mache. Ich werde unsere Truppen heimbringen. Wir werden diesen Krieg beenden. Darauf könnt ihr bauen.« Doch Obama geht heute, nur 8 Jahre später, als der grösste Kriegspräsident der USA in die Geschichte ein. Er führte länger Krieg als Bush und jeder andere Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten vor ihm. Und dieselbe Anschleichtaktik wie Obama verwenden jetzt wieder Hillary Clinton und Donald Trump. Wie alle vor ihnen zeigen sie dem Wählervolk im Vorfeld ihre Samtpfötchen mit eingezogenen Krallen. Und schon wieder jubelt ihnen ganz Amerika zu, kreischen alle ihre Fans in Europa, Freude herrscht auf beiden Seiten des großen Teiches. Auch die Massenmedien überschlagen sich einmal mehr mit überlauten Lobeshymnen… Und wieder einmal verspricht dieselbe anschleichende Spezies geradezu den Weltfrieden. Doch handelt es sich wie immer um eine Raubtierspezies. Dass dies so ist, sieht man an der Vorgeschichte: Hillary Clinton dürfte die zurzeit größte und ernsthafteste Gefahr für den Weltfrieden sein. Denn es war Hillary Clinton, die schon den Irakkrieg unter George Bush Junior mit glühendem Eifer unterstützte. Als Hillary Aussenministerin von Barack Obama wurde, spielte sie eine Schlüsselrolle bei den NATO-Angriffen auf Libyen. Hillary Clinton hat sich bereits als Erzfeindin des Iran zu erkennen gegeben. Sie sagte schon 2008: »Wenn ich Präsidentin werde, werden wir den Iran angreifen! « Alle Antikriegs Aktivisten haben ihr diese Worte nie vergeben oder gar vergessen! Mit dieser unverändert feindseligen Einstellung steht sie nun einen Schritt vor ihrer Präsidentschaft. Hillary Clinton gilt als eifrige Lobbyistin für die Interessen Israels, die Familienstiftungen der Clintons erhielten Millionen Spenden aus Saudi-Arabien und anderen Golfstaaten. Aber auch die Atommacht Israel und die Saudis gelten als Erzfeinde des Iran, sie sind zu einem Krieg gegen den Iran bereit. Hillary hat sich auch längst als Unterstützerin von militärischen Erstschlägen gegen potentielle und tatsächliche Feindstaaten profiliert. Auch wenn ihr scheinbarer Gegenspieler Donald Trump derzeit noch perfekt seine Rolle als Isolationist spielt, darf man nie vergessen, dass die beiden Endkandidaten schon immer der gleichen Raubtiergruppe angehörten – nur mit unterschiedlichem Fellmuster. Sie bilden stets gleichsam nur die zwei Seiten von ein und derselben Münze – das ist ja der Trick. Wann immer versehentlich echte Gegenspieler wie die Kennedy-Brüder an die Macht kamen, machte man kurzen Prozess mit ihnen. Laut Recherchen des Investigativen US-Journalisten und Pulitzer-Preisträgers Seymour Hersh ist Hillary Clinton auch verantwortlich für eine Geheimoperation im Jahr 2012, in welcher Sarin aus libyschen Giftgasbeständen mit Hilfe der CIA nach Syrien geschmuggelt und dort von islamisch getarnten Terroristen eingesetzt wurde. Der Giftgasanschlag wurde später der al- Assad-Regierung in die Schuhe geschoben und sollte als Vorwand für eine Militärintervention der USA dienen. Nachfolgende Liste zeigt die US-Kriege der vergangenen 230 Jahre im Vergleich zu den überall gefürchteten Ländern Russland, China, Iran und Deutschland. Jeder Betrachter dieses Vergleichs entscheide, welche dieser fünf Nationen die gefährlichsten Raubtierzüge aufweist. Denn die US-Kriege zeichnen sich vor allem durch Angriffskriege aus. In den 230 Jahren ihres Bestehens haben sie andere Völker, die ihnen nie etwas zu leide taten, mit nicht weniger als 219 Kriegen überzogen oder diese anderweitig terrorisiert. Die US-Administration richtet, ganz gleich welche Partei regiert, ihr kriegerisches Treiben konsequent nach dem Drehbuch der ihnen übergeordneten Plutokraten aus. Einzig deren machtpolitische Zielsetzung gilt. USA: 1) 1775-1783: Revolutionskrieg gegen Großbritannien 2) 1775-1776: Kanada 3) 1776-1890 Indianerkriege 4) 1798-1800 Seekrieg mit Frankreich (ohne Kriegserklärung) 5) 1801-1805 Tripolis, Erster Berberkrieg 6) 1806 Mexiko (Spanisches Gebiet) 7) 1806-1810 Golf von Mexiko 8) 1810 West-Florida (Spanisches Gebiet) 9) 1812 Besetzung der Insel Melia (Spanisches Gebiet) 10) 1812-1815 Großbritannien (Kriegserklärung erfolgt) 11) 1812-1815 Kanada 12) 1813 West-Florida (Spanisches Gebiet) 13) 1813-1814 Marquesas-Inseln 14) 1814 Spanisch-Florida 15) 1814-1825 Kariben 16) 1815 Algier, Zweiter Berberkrieg 17) 1815 Tripolis 18) 1816 Spanisch-Florida, Erster Seminolenkrieg 19) 1817 Insel Amelia (Spanisches Gebiet) 20) 1818 Oregon 21) 1820-1823 Afrika (Bekämpfung des Sklavenhandels) 22) 1822 Kuba 23) 1823 Kuba 24) 1824 Kuba 25) 1824 Puerto Rico (Spanisches Gebiet) 26) 1825 Kuba 27) 1827 Griechenland 28) 1831-1832 Falkland-Inseln 29) 1832 Sumatra 30) 1833 Argentinien 31) 1835-1936 Peru 32) 1836 Mexiko 33) 1838-1839 Sumatra 34) 1840 Fidschi-Inseln 35) 1841 Samoa 36) 1841 Drummond-Inseln, Kingsmillgruppe 37) 1842 Mexiko 38) 1843 Afrika 39) 1844 Mexiko 40) 1846-1848 Mexiko 41) 1849 Smyrna 42) 1851 Türkei 43) 1851 Johanna-Insel (östlich von Afrika) 44) 1852-1853 Argentinien 45) 1853 Nicaragua 46) 1853-1854 Riukio- und Bonin-Inseln (Japan) 47) 1854 China 48) 1854 Nicaragua 49) 1855 China 50) 1855 Fidschi-Inseln 51) 1855 Uruguay 52) 1856 Panama, Republik von Neugranada 53) 1856 China 54) 1857 Nicaragua 55) 1858 Uruguay 56) 1858 Fidschi-Inseln 57) 1858-1859 Türkei 58) 1859 Paraguay 59) 1859 Mexiko 60) 1859 China 61) 1860 Angola, Portugiesisch-Westafrika 62) 1860 Kolumbien, Golf von Panama 63) 1863 Japan 64) 1864 Japan 65) 1864 Japan 66) 1865 Panama 67) 1866 Mexiko 68) 1866 China 69) 1867 Insel Formosa 70) 1868 Japan 71) 1868 Uruguay 72) 1868 Kolumbien 73) 1870 Mexiko 74) 1870 Hawaiische Inseln 75) 1871 Korea 76) 1873 Kolumbien 77) 1873 Mexiko 78) 1874 Hawaiische Inseln 79) 1876 Mexiko 80) 1882 Ägypten 81) 1885 Panama (Colón) 82) 1888 Korea 83) 1888 Haiti 84) 1889 Samoa 85) 1889 Hawaiische Inseln 86) 1890 Argentinien 87) 1891 Haiti 88) 1891 Beringmeer 89) 1891 Chile 90) 1893 Hawaii 91) 1894 Brasilien 92) 1894 Nicaragua 93) 1894-1896 Korea 94) 1894-1895 China 95) 1895 Kolumbien 96) 1896 Nicaragua 97) 1898-1899 China 98) 1898 Nicaragua 99) 1898 Amerikanisch-Spanischer Krieg 100) 1899 Samoa 101) 1899-1901 Philippinen 102) 1900 China 103) 1901 Kolumbien 104) 1902 Kolumbien 105) 1902 Kolumbien 106) 1903 Honduras 107) 1903 Dominikanische Republik 108) 1903 Syrien 109) 1903-1914 Panama 110) 1904 Dominikanische Republik 111) 1904-1905 Korea 112) 1904 Tanger, Marokko 113) 1904 Panama 114) 1904-1905 Korea 115) 1906-1909 Kuba 116) 1907 Honduras 117) 1910 Nicaragua 118) 1911 Honduras 119) 1911 China 120) 1912 Honduras 121) 1912 Panama 122) 1912 Kuba 123) 1912 China 124) 1912 Türkei 125) 1912-1925Nicaragua 126) 1912-1941 China 127) 1913 Mexiko 128) 1914 Haiti 129) 1914 Dominikanische Republik 130) 1914-1917 Mexiko 131) 1915-1934 Haiti 132) 1917-1918 Erster Weltkrieg 133) 1917-1922 Kuba 134) 1918-1919 Mexiko 135) 1918-1920 Panama 136) 1918-1920 Sowjetrussland 137) 1919 Honduras 138) 1920-1922Russland (Sibirien) 139) 1920 China 140) 1920 Guatemala 141) 1921 Panama-Costa Rica 142) 1922 Türkei 143) 1924 Honduras 144) 1924 China 145) 1925 China 146) 1925 Honduras 147) 1925 Panama 148) 1926-1933 Nicaragua 149) 1926 China 150) 1927 China 151) 1933 Kuba 152) 1940 Neufundland, Bermuda, St. Lucia, Bahamas, Jamaika, Antigua, Trinidad, Britisch-Guayana 153) 1941 Grönland (Dänisches Gebiet) 154) 1941 Niederlande (Niederländisch-Guayana) 155) 1941 Island 156) 1941 Deutschland (Attacken auf deutsche Schiffe) 157) 1941-1945 Deutschland, Italien, Japan 158) 1942 Labrador 159) 1945-1960 China (CIA) 160) 1946-1947 Italien (CIA) 161) 1947-1955 Griechenland (CIA) 162) 1945-1955 Philippinen (CIA) 163) 1950-1953 Koreakrieg 164) 1949-1953 Albanien (CIA) 165) 1955 Deutschland (CIA) 166) 1953 Iran (CIA) 167) 1953-1954 Guatemala (CIA) 168) 1955 Costa Rica (CIA) 169) 1956-1957 Syrien (CIA) 170) 1957-1958 Der mittlere Osten 171) 1957-1958 Indonesien (CIA) 172) 1955-1965 Westeuropa (CIA) 173) 1945-1965 Sowjetunion (CIA) 174) 1955-1975 Italien (CIA) 175) 1945-1975 30Jahre Krieg in Vietnam (CIA) 176) 1955-1973 Kambodscha (CIA) 177) 1957-1973 Laos (CIA) 178) 1959-1963 Haiti 179) 1960 Guatemala 180) 1960-1963 Ecuador (CIA) 181) 1960-1964 Kongo (CIA) 182) 1961-1961 Brasilien (CIA) 183) 1960-1965 Peru (CIA) 184) 1960-1966 Dominikanische Republik (CIA) 185) 1950-1980 Kuba (CIA) 186) 1965 Indonesien (CIA) 187) 1966 Ghana (CIA) 188) 1964-1970 Uruguay (CIA) 189) 1964-1973 Chile (CIA) 190) 1964-1974Griechenland (CIA) 191) 1964-1975 Bolivien (CIA) 192) 1962-1985 Guatemala (CIA) 193) 1970-1971 Costa Rica (CIA) 194) 1972-1975 Irak (CIA) 195) 1973-1975 Australien (CIA) 196) 1975 Indonesien (CIA) 197) 1975-1985 Angola (CIA) 198) 1975-1978 Zaire (CIA) 199) 1976-1980 Jamaika (Wirtschaftskrieg) 200) 1979-1981 Seychellen 201) 1979-1984 Grenada 202) 1983 Marokko (CIA) 203) 1982-1984 Suriname (CIA) 204) 1981-1989 Libyen 205) 1981-1990 Nicaragua [Anstiftung zum Bürgerkrieg] 206) 1969-1991 Panama (CIA) 207) 1990 Bulgarien (CIA) 208) 1990-1991 Irak, Zweiter Golfkrieg 209) 1979-1992 Afghanistan (CIA) 210) 1980-1994El Salvador (CIA) 211) 1986-1994 Haiti (CIA) 212) 1992-1994 Somalia 213) 1991 Irak 214) 1999 Jugoslawien (NATO) 215) 2001 Afghanistan 216) 2003 Irak 217) 2011 Libyen 218) 2013 Syrien 219) 2014 Ukraine Russland: 1) 1787-1792: Russisch-Österreichischer Türkenkrieg 2) 1792-1793: Russisch-Polnischer Krieg 3) 1796: Russisch-Persischer Krieg (gegenseitiger Eroberungskrieg) 4) 1804-1813: Russisch-Persischer Krieg (gegenseitiger Eroberungskrieg) 5) 1808-1809: Russisch-Schwedischer Krieg 6) 1900: Russisch-Chinesischer Krieg (Russen besetzten Mandschurei) 7) 1814-1918: Erster Weltkrieg 8) 1917/18-1920: Russischer Bürgerkrieg 9) 1939-1940: Sowjetisch-Finnischer Winterkrieg 10) 1941-1945: Zweiter Weltkrieg 11) 1941-1944: Finnisch-Sowjetischer Fortsetzungskrieg 12) 1941: Anglo-Sowjetische Invasion des Irans 13) 1979-1989: Afghanistan 1994-1996: erster Tschetschenienkrieg 1999-2009: zweiter. Tschetschenienkrieg 14) 2008: Georgien ( Georgien war aber der Angreifer) Iran: 1) 1826-1828: Russisch-Persischer Krieg (unter Druck der Briten u.a. im Nordiran) Deutschland: 1) 1848-1851: Schleswig-Holsteinischer Krieg (Befreiungskriege) 2) 1864: Deutsch-Dänischer Krieg (Befreiungskrieg) 3) 1866: Deutscher Krieg (Preußisch-Österreichischer Krieg) (unklar, wer begonnen hat) 4) 1870-1871: Deutsch-Französischer Krieg (von Frankreich begonnen) 5) 1914-1918: Erster Weltkrieg 6) 1941-1945: Zweiter Weltkrieg 7) 1941-1945: Russlandfeldzug/ Ostfront 8) 1999: Jugoslawien (NATO) 9) 2001-? Afghanistan 10) 2015: Syrien China: 1) 1914-1918: Erster Weltkrieg 2) 1927-1949: Chinesischer Krieg 3) 1929: Chinesisch-Sowjetischer Grenzkrieg (1929) (es ließ sich nicht feststellen, wer begonnen hat) 4) 1941-1945: Zweiter Weltkrieg 5) 1962: Indisch-Chinesischer Grenzkrieg

von -

Quellen/Links: Militär-Historisches Kriegs-Lexikon - G. Bodart - Google Books Liste von Kriegen und Schlachten im 20. Jahrhundert – Wikipedia https://www.facebook.com/freiemediennachrichtenpresse/
Auszug aus Mansur Khans "Die geheime Geschichte der amerikanischen Kriege – Verschwörung und Krieg in der US-Außenpolitik"

Hier können Sie die Sendung in der gewünschten Qualität herunterladen:






klagemauer.TV-Tagessendung


Medienkommentar
{{themeblock.title}}